Foto Neues Objekt im German Real Estate ETI

Vorsorge + Krisenschutz + Rendite: Dieses Top-Investment gehört in IHR Depot!

-Anzeige-

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Seit 2008 pumpten globale Notenbanken mehr als 12 Billionen Dollar ins Finanzsystem. Gleichzeitig senkten diese insgesamt mehr als 650 Mal die Zinsen. Inzwischen haben wir die bizarre Situation, dass weltweit Staatsanleihen im Wert von mehr als 13 Billionen Dollar zu negativen Zinsen notieren. Doch das größte Notenbankexperiment aller Zeiten, ist kläglich  gescheitert. Während die USA, Europa und Japan das schwächste Wirtschaftswachstum seit Jahrzenten aufweisen, ist die globale Verschuldung auf brandgefährliche Levels explodiert.

Im folgenden Artikel erfahren Sie, warum die kommende Banken- und Finanzkrise anders, länger andauernd und schwerwiegender sein wird als das, was wir in 2008/2009 erlebt haben:

Banken- und Finanzkrise 2.0: Wie Sie dem Auge des Hurrikans entkommen!

Aus diesen Gründen raten wir Ihnen eindringlich dazu, von Geldwert-Anlagen in Sachwert-Anlagen umzuschichten. Denn das entscheidende Risiko von Geldwert-Anlagen ist, dass diese dem Gläubiger/Schuldner-Verhältnis unterliegen. Dazu zählen etwa Sparguthaben, Tagesgelder, Anleihen, Rentenfonds, Schuldverschreibungen, Geldmarktfonds, Mischfonds, Lebensversicherungen oder Riester-Verträge.

Das bedeutet: Neben der schleichenden Enteignung durch Negativzinsen und Geldentwertung (Inflation), drohen außerdem beträchtliche Ausfallrisiken durch einen bankrotten Bankensektor und bankrotte Eurostaaten.

Knappe Wohnimmobilien: So kassieren Sie satte Mietrenditen!

Stellen Sie sich eine börsennotierte Sachwert-Anlage vor, die bestmögliche Sicherheit bietet, täglich verfügbar ist und darüber hinaus völlig losgelöst von den Kapitalmärkten eine stabile und überdurchschnittliche Zielrendite von jährlich 5,00 bis 7,00 Prozent liefert. Sie glauben, das ist in Zeiten von Null- und Negativzinsen nicht darstellbar? Dann haben Sie vermutlich keine Kenntnis vom vermutlich bestgemanagten Wohnimmobilien-Portfolio Deutschlands, dem German Real Estate ETI mit der Wertpapierkennnummer A13FRL.

Das German Real Estate ETI, gemanagt von der „Sachwert Capital“ mit Sitz in der Wagnerstadt Bayreuth, erzielt seinen Vermögenszuwachs ausschließlich aus den Mietrenditen werthaltiger deutscher Wohnimmobilien. Wie Sie vermutlich wissen, ist Wohnraum in Deutschland knapp. Dazu tragen die ausgeprägte Binnenwanderung in Wachstumszentren und eine weiterhin hohe Zuwanderung von außen bei. Wie die „Wirtschaftswoche“ berichtet, fehlen laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bis 2020 jährlich 380.000 neue Wohnungen in Deutschland. Selbst wenn keine neuen Flüchtlinge mehr kämen, so das IW, läge der Neubaubedarf noch immer bei 310.000 Wohnen pro Jahr. Ein Ende des Booms ist also weit und breit nicht in Sicht.

Die im German Real Estate ETI enthaltenen Wohnimmobilien bieten für Ihre Investition ein Höchstmaß an Sicherheit und Stabilität. Denn ähnlich wie Ernährung oder Bekleidung, ist Wohnen ein menschliches Grundbedürfnis. Wussten Sie, dass 36 Millionen Menschen in Deutschland zur Miete wohnen? Das entspricht einer Wohnmietquote von rund 54 Prozent. Bei gut geführten Objekten in demografisch nachhaltigen Lagen besteht sogar Vollvermietung. Die letzte statistische Vollerhebung im Jahr 2011 für die Bundesrepublik Deutschland bescheinigte eine durchschnittliche Wohnraumbelegung von 95%, wobei diese selbst in schwachen Regionen nie unter 85% lag.

Deshalb zeigen sich Wohnmietrenditen hierzulande über Jahrzehnte attraktiv – selbst in Krisenzeiten. Gewohnt wird schließlich immer.

Erfolgsrezept für Traum-Renditen bei bestmöglicher Sicherheit!

Das German Real Estate ETI („Exchange Traded Instrument“) wird seit dem 18. August 2014 an der Börse Frankfurt unter der WKN A13 FRL gehandelt. Mit einem Zuwachs von +8,99 Prozent im ersten Jahr und +17,9 Prozent seit Auflage, gelang es dem Management, die Zielrendite von 5,00 bis 7,00 Prozent deutlich zu übertreffen.

german-real-estate-eti

Hinweis: Den aktuellen Kurs finden Sie unter folgendem Link: www.boerse-frankfurt.de/zertifikate/Auf-German-Real-Estate-Inc/A13FRL

 

Bei der vom Management des German Real Estate ETI angewandten „Value-Strategie“ stehen Stabilität und Werthaltigkeit im Vordergrund. Die Investitionsschwerpunkte liegen in marktgängigen Rendite- Wohnimmobilien mit geprüfter Standort- und Objektqualität in den derzeitigen Regionen Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Bei der Selektion entscheiden günstige Einkaufspreise und adäquate Mietrenditen. Groß- und Gewerbeobjekte, Spezialimmobilien sowie Projektentwicklungen stehen nicht im Fokus.

Es ist eine berechtigte Frage, wie es dem Management gelingt, ausgerechnet im konservativsten Immobilien-Segment, den Wohnimmobilien, überdurchschnittlich hohe Renditen zu erwirtschaften. Das Erfolgsrezept besteht aus mehreren Faktoren:

  • Das ETI fährt eine werthaltige Strategie, die das Management schon seit über 25 Jahren erfolgreich praktiziert. Darüber hinaus ist das Management selbst investiert und teilt damit dieselben Interessen aller anderen Anteilseigner. Die für die Investmentstrategie verantwortliche Gesellschaft ist inhabergeführt und unabhängig. Es bestehen also keine Abhängigkeiten von Shareholdern oder Private Equity Investoren.
  • Das ETI investiert in einen Nischenmarkt von Objektwerten zwischen 0,50 Millionen und 5,00 Millionen €, auf dem Großanbieter und Institutionelle keine Konkurrenz darstellen. Das Management verfügt neben einem guten Marktzugang für Off Market-Objekte, über ein ausgezeichnetes Netzwerk und schnelle Entscheidungswege.
  • Das ETI ist auf Klasse statt Masse ausgerichtet und strebt ein gesundes organisches Wachstum an, so dass Mittelzuflüsse immer möglichst zeitnah investiert werden können. Zielgruppen sind exklusive Anlegerkreise wie Stiftungen und Unterstützungskassen, doch letztendlich kann jeder Privatanleger Anteile über die Börse Frankfurt über sein Wertpapierdepot erwerben. Mit externen Vertrieben arbeitet das Management nicht zusammen, so dass die Kostenstruktur denkbar niedrig ist und darüber hinaus keine Abhängigkeiten bestehen. Diese wiederum reduziert das sogenannte Klumpenrisiko.

 

 

Einzigartige Alleinstellungsmerkmale des German Real Estate ETI

  • Hohe Wertbeständigkeit: Das German Real Estate ETI setzt auf Qualität, Substanz und laufende Erträge und geht keine Spekulationen ein. Sämtliche Investitionen sind immobilienbesichert. Der Wertzuwachs ist völlig unabhängig von den Schwankungen an den Finanz- und Kapitalmärkten. Denn nichts ist stabiler und inflationsschützender als Mietrenditen aus Wohnimmobilien.
  • Maximale Sicherheit: Das German Real Estate ETI bildet in Ihrem Depot Sondervermögen, sodass die Rückzahlung nicht von der Bonität des Emittenten abhängig ist. Selbst dann, wenn Ihre Bank in Schieflage geraten sollte, bleibt das Sondervermögen unangetastet. Die Kursstellungen sind stets an den fairen Wert gekoppelt, der regelmäßig durch die Verwaltungsgesellschaft ermittelt wird. Regelmäßige Audits erfolgen durch eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.
  • Tägliche Verfügbarkeit: Als Anleger bleiben Sie jederzeit flexibel – feste Laufzeiten gibt es nicht. Das German Real Estate ETI ist an der Börse Frankfurt täglich handelbar. Damit ist eine sichere, transparente und regulierte Orderabwicklung garantiert.

 

 

Fazit: Top-Geldanlage für ein Höchstmaß an Sicherheit & Rendite!

Das German Real Estate ETI bietet als klassische Sachwert-Anlage in deutsche Wohnimmobilien ein Höchstmaß an Sicherheit mit Aussicht auf überdurchschnittlichen Wertzuwachs von 5,0% bis 7,0% p.a. Wer also nach Sicherheit, Substanz und konstanten Wertzuwachs sucht, kommt am German Real Estate ETI nicht vorbei.

Ein wichtiges Merkmal ist, dass die Kursentwicklung des German Real Estate ETI stets an den fairen Wert gekoppelt ist und keinen Kapitalmarktschwankungen unterliegt. Das bedeutet, dass Ihr investiertes Kapital mit den Mieteinnahmen kontinuierlich mitwächst – Monat für Monat! Mit anderen Worten: Anders, als bei herkömmlichen Immobilienfonds, beruht der Wertzuwachs nicht auf in der Zukunft liegenden Bewertungsannahmen, sondern auf den tatsächlichen vereinnahmten Cash Flow aus Mieten.

Um zu investieren, benötigen Sie lediglich ein Depot bei Ihrer Bank oder Sparkasse. Das German Real Estate ETI ist unter der WKN A13FRL in Frankfurt notiert. Investieren lässt sich schon ab einem Anteil. Derzeit (Stand 23.9.2016), notiert das Papier zum Preis von 1.173,00 Euro im Kauf.

Weitere Infos zum German Real Estate ETI finden Sie hier:

http://sachwertcapital.de/

http://german-real-estate-eti.de/

Haben Sie noch Fragen, Ideen oder Anregungen? Das Team der Sachwert Capital Management GmbH ist unter der Tel. 0921 / 73030800 gerne für Sie da.

 

Viele Grüße

Ihr Uli Pfauntsch

Chefredakteur www.investman.de  / www.companymaker.de

 

Rechtlicher Hinweis: Diese Werbemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot für eine Geldanlage noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Zwischen dem Leser von www.Investman.de und der CM Network GmbH kommt kein Beratungsvertrag zustande, da sich unsere Empfehlungen nur auf das Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers beziehen. Die Werbemitteilung wurde ausschließlich für Vertriebspartner erstellt und unterliegt nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen.

Eine Finanzanlage ist grundsätzlich mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält. Vergangene Wertentwicklung, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklung und sollten keinesfalls die einzige Erwägungsgrundlage für die Auswahl eines Produktes sein. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen.

 

 

 

 

Über den Autor

Chefredakteur CompanyMaker, Spezialgebiet Gold, Silber, Minenwerte, Öl & Gas, Wachstum.

Verwandte Beiträge