US-Shale-Boom: Das böse Erwachen und die Folgen!

Preiskrieg mit Saudi-Arabien: Nordamerika muss Vielfaches an Opfern bringen.
Öl-Leichtgewicht USA: Warum die Reserven bald ausgehen und die Politik spektakulär scheitert.
US-Shale-Industrie: Die Lüge von den Break-Even-Kosten und das böse Erwachen.
Ölpreis-Ausblick: Warum die Preise nicht länger tief bleiben können.

Jede Phase einer ultralockeren Geldpolitik durch die US-Notenbank, endete bislang im Platzen einer Blase: Ob Asienkrise (1997), Internetblase (2000) oder die Subprime-Blase in 2008/2009, die mit der Pleite von Lehman Brothers das gesamte Banken- und Finanzsystem an den Rand des Abgrunds brachte. Die Nullzins-Politik der Fed über die letzten sechs Jahre, verleitete Investoren aus aller Welt zu Risiken, die sie unter normalen Umständen vermutlich nie eingegangen wären. In Wahrheit war der so genannte Shale-Boom ein Kredit-Boom. Gemeinsam mit der Öl-Lobby, US-Politik und Mainstream-Medien, sorgten die Wallstreet-Banker für einen beispiellosen Hype, der den Ölunternehmen Fremdfinanzierungen in gigantischer Höhe ermöglichte.
In vielen US-amerikanischen Köpfen lebt die Illusion weiter, als wenn nichts wäre. Denn die Story klingt einfach zu schön, um nicht wahr sein zu können: Energieunabhängigkeit und globale amerikanische Dominanz des Ölmarktes! US-Präsident Obama sagte zweimal in einer Rede, dass die USA Erdgas für mindestens 100 Jahre und Jahrzehnte an Tight-Oil-Vorkommen zur Verfügung haben würden. Kürzlich versicherte auch der Ölkonzern BP mit


Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Einmal kostenlos registrieren, viele Vorteile nutzen!

Melden Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse an, um eine Vielzahl der Inhalte auf www.Investman.de gratis zu lesen. Mit der Kommentarfunktion haben Sie die Möglichkeit, dem Autor Fragen zu stellen, konstruktive Kritik zu äußern oder den Artikel mit Ihren eigenen Infos aufzuwerten.

Jetzt gratis registrieren und loslegen!

Über den Autor

Chefredakteur CompanyMaker, Spezialgebiet Gold, Silber, Minenwerte, Öl & Gas, Wachstum.

Verwandte Beiträge