Africa Oil entdeckt noch mehr Öl – was Sie JETZT unbedingt wissen sollten!

Am 15. Dezember 2015 meldete Africa Oil ein Update zu den Operationen in Kenia. Mit einem Net Pay (Dicke der ölführenden Schicht) von 102 Metern, war das Etom-2 Well ein voller Erfolg. Sowohl Africa Oil, als auch Tullow, bezeichneten es als das „Reservoir von der besten Qualität“, die auf man bislang im Lokichar Basin gekommen ist.
Die Entdeckung dieses dicken Intervalls von hochqualitativen Öl-Reservoirs, untermauert weiter die Development-Optionen und die Ressourcen-Basis von Africa Oil. Das Resultat deutet ebenso auf erhebliches Potenzial in diesem unterexplorierten Teil des Blocks hin, da es das nördlichste Well ist, das im South Lokichar Basin gebohrt wurde und nahe an der Achse der Basin-begrenzenden Faltungslinie liegt. Demzufolge werden Tullow und Africa Oil das Potenzial der größeren Etom-Area und des benachbarten Potenzials überprüfen, um das künftige Programm zu bestimmen.
Im Rahmen der jüngsten Telefon-Konferenz sagte Keith Hill, dass jeder Meter Net Pay über den Daumen gepeilt in etwa 1 Million Barrel Öl entsprechen dürfte. Somit könnten der Ressourcen-Basis allein mit Etom-1 etwa 100 Millionen Barrel Öl hinzugefügt worden sein. Es ist wichtig zu wissen, dass die benachbarten Suchgebiete auf noch deutlich größere Ressourcen geschätzt werden.
Fakt ist: Mit der erfolgreichen Etom-Discovery wurde das gesamte North Lokichar Sub


Als Mitglied können Sie diesen Beitrag weiterlesen!

Einmal kostenlos registrieren, viele Vorteile nutzen!

Melden Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Email-Adresse an, um eine Vielzahl der Inhalte auf www.Investman.de gratis zu lesen. Mit der Kommentarfunktion haben Sie die Möglichkeit, dem Autor Fragen zu stellen, konstruktive Kritik zu äußern oder den Artikel mit Ihren eigenen Infos aufzuwerten.

Jetzt gratis registrieren und loslegen!

Post source : Africa Oil Corp.

Über den Autor

Chefredakteur CompanyMaker, Spezialgebiet Gold, Silber, Minenwerte, Öl & Gas, Wachstum.

Verwandte Beiträge